Lillim & Dystopera

Lillim spielt schweren Psychedelic-Rock.
Die Stoner-Riffs aus britischen Amps werden mit einer souligen Stimme, groovigen Basslinien und farbigen Sounds verschlungen.

Die Musik zieht Dich mit Gewalt in ihren Strom. Ausdrucksstarke Melodien spielen mit dem Gedröhne britischer Verstärker. Du tauchst ein, lässt Dich treiben, Du wirst in die Tiefe gezerrt und plötzlich schwebt Dein leichter Körper wieder weit oben in der Luft. Lillim kommt aus dem Stoner Rock. Man spürt vibrierende Fuzz-Sounds und schwere pulsierende Drums. Doch die vier Musiker:innen sind von der Neugierde getrieben. Wohin kann man sich von den schweren Riffs führen lassen? Eine soulige Stimme, groovige Bässe und farbige Klänge prägen den Sound der Band.

Dystopera spielen seit 2011 hausgemachten  Alternative, Progressive Rock aus Düsseldorf.  Melodischer und starker Gesang trifft auf harte, als auch sphärische Sounds. Inspiriert davon, dass nicht alles nach mainstream klingen muss, schreiben Dystopera interessante und ausgefallene Songs, welche besonders durch die Frontsängerin eine enorme Kraft verliehen bekommen. Live reißen Dystopera die Bühne ab und geben alles, das Publikum auf eine kleine Reise mitzunehmen. Der insgesamt andersartige, aber dennoch eingänglichen Sound zieht das Publikum gekonnt mit und hat schon so manchen bleibenden Eindruck hinterlassen. Durch diese Mischung konnte die Band immer aus der Masse von Bands herausstechen. Tanzbar ist das zwar vielleicht nicht immer, aber für Freisuff macht Dystopera halt einfach alles.

Tickets im Vorverkauf: https://www.solingen-live.de/?429331