DROP THE KNIFE FEST 2022

Punk, Emo, Indie // 25. & 26. Juni 2022

Cow Club e.V., Waldmeister e.V., Ox Fanzine, Livegigs.de & Fuze Magazine präsentieren:

Zwei Tage Punk, Emo und Indie im Waldmeister. Indoor, klein aber fein, diy. Alle Bands in alphabetischer Reihenfolge!

Samstag 25.06.22
Einlass 16:00 Uhr

BUBONIX (Limburg an der Lahn)
BUBONIX spielen eigenständigen, experimentierfreudigen und politisch stets bewussten Hardcore-Punk, der gerne die ausgetrampelten Pfade verlässt, aber nie seine Wurzeln vergisst. Auf der Bühne brennen BUBONIX stets ein Feuerwerk an Spielfreude ab. Mit Unterbrechungen seit 1994 aktiv.
http://bubonix.de

KNIGGE + KRUST (Köln)
In SCOOTER-Manier verlieren KNIGGE + KRUST kein Wort zu viel. Jeder Song eine Zeile, die sich ins Langzeitgedächtnis frisst. Das schmeckt nach Hardcore-Punk amerikanischer Prägung mit einer feinen Prise Melodie und female/male-Wechselgesang.
http://kniggekrust.de

LIFELESS PAST (Den Haag / NL)
LIFELESS PAST kombinieren Elemente aus New Wave, Goth-Punk und Death-Rock. Der Sound des Duos besticht durch durch tanzbare elektronische Drumbeats, druckvolle Basslinien und verträumte Gitarren.
http://lifelesspast.bandcamp.com

MOLLY PUNCH (Köln)
MOLLY PUNCH singen Songs über Tiere, überschätzte Autoren, Aliens und allgemeine Traurigkeit eingebettet in von Riot Grrrl inspirierten Punkrock und Grunge.
http://mollypunch.de

NO ROMANCE (Berlin)
NO ROMANCE sind eine international besetzte Band, deren Mitglieder aus Neuseeland, England und den USA stammen und mittlerweile in Berlin beheimatet sind. Das Quartett mischt New Wave und Post-Punk mit Synth-Pop und Shoegaze. 2021 erschien die erste EP „Unfold“.
http://noromancepls.bandcamp.com

VAN DUNKELN (Solingen)
Ein gitarrenlastiger dunkler Keimling, mit dem einher die Tiefe lyrischer Essenzen geht. VAN DUNKELN setzen sich zusammen aus Leuten von anderen Solinger Bands wie LOCKJAW, BLANK, BÄNGKS und CASCA.
http://fb.com/vandunkeln

Sonntag 26.06.22
Einlass 18:00 Uhr

ANDREW PALEY (Chicago, IL / USA)
ANDREW PALEY ist ein Wanderer zwischen den Welten. Mit seiner Band THE STATIC AGE spielt er schweißtreibenden Post-Punk, als Solokünstler erschafft er mit seinen Songs jenseits von Lagerfeuerromantik eine ungeheuer intime Atmosphäre und erinnert an ELLIOT SMITH oder BON IVER.
http://andrewpaley.com

BOB NANNA (Chicago, IL / USA)
Der 1975 geborene BOB NANNA ist vor allem bekannt als Frontmann von BRAID und HEY MERCEDES, aber er war/ist auch aktiv mit LIFTED BELLS, THE CITY ON FILM und JACK & ACE. Wer jemals Fan von Emo war, sollte zumindest von BOB NANNA gehört haben. NANNA wird Songs aus all seinen Projekten akustisch spielen.
http://bobnanna.com

LAYERS (Wuppertal)
Michael Walmsley tritt mit Unterstützung von Marius Götze und Frederik Groborsch als LAYERS auf und spielt Songs seiner alten Band THREE MINUTE POETRY, die Anfang der 2000er zur Speerspitze der deutschen Emo-Szene gehörten.
http://fb.com/layerslayerslayers

SOUNDS FAMILIAR (Düsseldorf)
SOUNDS FAMILIAR gründeten sich im Jahr 2000. Es war die Zeit von Emo-Core und Bands wie JIMMY EAT WORLD, STARMARKET und THE GET UP KIDS. Im Jahr darauf folgte ein Album, aber auch das Leben kam in die Quere mit Jobs, Familie und den anderen Tücken des Alltags … Seit 2017 ist die Band stärker denn je zurück.
http://fb.com/soundsfamiliarmusic

Tickets Samstag: https://www.solingen-live.de/?404854
Tickets Sonntag: https://www.solingen-live.de/?407140

Festivaltickets ebenfalls erhältlich!

Keine Toleranz für diskriminierendes Verhalten und Grauzonen!