Art Party

Freitag der 13.
Art Party.

Ich stelle mir das ungefähr so vor: „Ganz entfernt wie Kunstunterricht auf LSD. Aber ohne Lehrer, ohne Aufgabe, ohne Zwang. Alle Gäste sind vereint durch ein Ziel: Gemeinsam Kunst zu schaffen.

Das kann von kollaborativer Tim-Burton-Zeichnung, über Dias-de-los-Muertos-Installationen oder Roger Ballen-Fotos bis zur Performance – nackt, nur nachlässig in ein paar Glow-in-the-Dark-Farben gedippt – alles sein.

Also kein Problem für Leute, die nicht „malen“ können – es gibt genug andere künstlerische Beschäftigungen. Und irgendwer muss ja auch noch Musik machen und Model sein und einfach nur Bier trinken …

Optimalerweise macht es mehr Spass, gemeinsam kreativ zu sein als alleine.

_____________________________________________________

Im Rahmen des Projektes wird der Inhalt unserer aller Kellerkisten in einem gemeinsamen Schöpfungsakt in Halloween-Deko transponiert. (D.h. bitte gerne Material mitbringen 😉